Bündnis für den Atomausstieg feiert Abschaltung von Grafenrheinfeld

Grafenrheinfeld geht vom Netz.

Das Freisinger Bündnis für den Atomausstieg feiert am kommenden Sa., den 13. Juni die Abschaltung vom Atomkraftwerk Grafenrheinfeld und lädt alle Gegner der Atomkraft und Befürworter der Erneuerbaren Energien ein mit zu feiern – denn dieser Atomausstieg hat auch mit unserem Druck von “unten” zu tun. Wir haben ihn gefordert  – desshalb lasst uns am Samstag feiern:

Gefeiert wird ab 19:00 Uhr im Bräuhaus (1. Freisinger Gasthausbrauerei), Am Lohmühlbach 8 in Freising-Lerchenfeld.

mit guter Laune, Zeit für Gespräche, Musik und Theater:

Musiker der Stadtkapelle spielen für uns “Boarisch”
Abschaltsessionband mit Karl Muskini, Posaune; Timo Schöttke, Bass; Johannes Golder, Piano, …
Oppodeldok spielt Sketche …

Gefeiert wird das Abschalten des 9. Atomkraftwerkes seit Gründung des Freisinger Bündnisses für den Atomausstieg im Jahr 2009. Damit werden nach dem Abschalten noch 8 der ursprünglich 17 Atomkraftwerke am Netz sein. In Bayern laufen von diesen 8 Atomkraftwerken dann noch die 3 Atomkraftwerke Gundremmingen B und C (beides Siedewasserreaktoren mit nur einem Kühlkreislauf wie in Fukushima) und Isar 2.

Das AKW Grafenrheinfeld sollte ursprünglich laut dem beschlossenen Atomausstieg zum 31.12.2015 abgeschaltet werden. Dieser Termin wurde dann von eon auf den 31.12.15 vorverlegt, da ein dann notwendiger Austausch der Brennelemente nicht wirtschaftliche gewesen wäre. Mittlerweile hat der Betreiber eon diesen Termin aber noch zwei mal nach hinten verschoben, da die alten Brennelemente entgegen ihren Berechnungen doch noch nicht “verbraucht” waren. Der neue Termin ist für den 27. Juni angesetzt.

Gleichzeitig mit dem Abschalten der Atomkraftwerke 2011 wächst der Stromexport Deutschlands ins unermessliche. Mittlerweile übersteigt er mit 34,5 Milliarden Kilowattstunden die Stromproduktion von 4 großen Atomkraftwerken.

Bitte verbreitet diese Einladung weiter, damit es ein schönes Fest wird.

Gefeiert wird je nach Wetter entweder im Biergarten vor dem Bräuhaus oder auch im Bräuhaus selber.

 

Mit sonnigen Grüßen

 

Euer Andreas

Dieser Artikel wurde eingestellt on Mittwoch, Juni 10th, 2015 at 09:33 and is filed under Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Kommentieren