Festvortrag von Frau Prof. Kemfert am kommenden Mittwoch im LRA um 18:00 Uhr

Der Landkreis hat zusammen mit der Solarregion Frau Prof. Claudia Kemfert am kommenden Mittwoch den 10.Mai eingeladen. Sie wird extra für diesen Vortrag aus Berlin anreisen. Sie wird ab 18:00 Uhr im LRA (großer Sitzungssaal) zum Thema Energiewende referieren. Der Vortrag ist öffentlich und der Eintritt frei. Bitte gebt den Termin auch an Freunde und Bekannte weiter, da Frau Kemfert sicher nicht oft in Freising sein wird…
Hier ein Zitat aus dem Klappentext aus Ihrem neuen Buch: “Was die Energiewende und den Klimaschutz betrifft, stehen wir am alles entscheidenden Wendepunkt der Geschichte: Die Entscheidungen, die wir jetzt treffen, werden weitreichende Folgen haben. Die Weichen, die wir jetzt stellen, werden über unserer Zukunft bestimmen. Die Investitionen, die wir jetzt nicht tätigen, werden uns irgendwann sehr teuer zu stehen kommen. Es wäre fatal, das Feld allein den ökonomischen Interessen der fossilen Wirtschaft zu überlassen.”

Festakt & Ausstellungseröffnung „10 Jahre Energiewende-Beschluss im Landkreis Freising“ am 10. Mai 2017 18.00 Uhr im Landratsamt Freising
Frau Prof. Dr. Claudia Kemfert hält den Festvortrag „Kommunen als Akteure einer klugen Energiewende“. Claudia Kemfert gilt als Deutschlands bekannteste Umweltökonomin und leitet die Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsordnung DIW Berlin. Sie ist Wirtschaftsexpertin auf den Gebieten Energieforschung und Klimaschutz und zeigt nicht nur die Perspektiven des Klimawandels auf, sondern berechnet auch dessen wirtschaftliche Folgen. Die Veranstaltung ist öffentlich und findet im Landratsamt Freising im großen Sitzungssaal statt. Wir würden uns freuen Euch / Sie  hier begrüßen zu dürfen, denn wir erwarten von dem Vortrag einen Impuls im Landkreis Freising für die schnelle und zielstrebige Umsetzung der Energiewende.
Weitere Informationen finden Sie im beigefügten Flyer.

Dieser Artikel wurde eingestellt on Montag, Mai 8th, 2017 at 08:23 and is filed under Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Kommentieren